TailGate

Wenn sich der Hund voller Vorfreude auf den Spaziergang durch die halb geöffnete Kofferraumklappe zwängt, ist das nicht ganz unproblematisch. An einer vielbefahrenen Straße oder auf einem belebten Parkplatz kann ein Hund, der aufgeregt aus dem Kofferraum springt, sich selbst in Gefahr bringen. Aus diesem Grund haben wir das Travall TailGate Heckgitter entwickelt, das ganz einfach am Divider befestigt wird und für mehr Kontrolle beim Aussteigen aus dem Kofferraum sorgt.

TailGate
View tailgates for your vehicle

Travall® TailGate Heckgitter

Travall® TailGate Heckgitter

Das TailGate Heckklappengitter wird in Kombination mit dem Travall Guard Hundegitter und dem Divider Laderaumteiler nachgerüstet. Dazu brauchen Sie weder Veränderungen am Fahrzeug vornehmen noch in die Kofferraumverkleidung bohren. Für mehr Flexibilität kann das Gitter kurzerhand herausgenommen und später wieder montiert werden. Daher ist das Heckgitter von Travall eine clevere (und preiswerte!) Alternative zur sperrigen Hundebox.

 

Obwohl die Mehrheit der Produkte von Travall fahrzeugspezifisch ist, haben wir sie stets auf Lager und bieten einen Blitzversand an. Das bedeutet, dass Sie Ihren Hund sofort mit Travall-Zubehör im Auto sichern können, ohne auf eine Maßanfertigung zu warten. Da das Heckgitter in verschiedenen Größen gefertigt wird, passt es perfekt und lässt sich leicht einbauen. Hundegitter, Heckgitter und Laderaumteiler bestehen aus Stahl mit Nylonpulverbeschichtung, sodass sie unglaublich haltbar und robust sind. Dank der hochwertigen Verarbeitung sind sie frei von Grat und scharfen Kanten. Wählen Sie nun Ihr Fahrzeug auf unserer Webseite aus und wir zeigen Ihnen das passende Zubehör!

 

Mit einem Transportsystem von Travall können Sie nicht nur Ihren Hund im Auto sichern, es kann auch zum Training genutzt werden. Vor dem Aussteigen soll der Vierbeiner im Auto warten, statt einfach aus dem Kofferraum zu springen. Wenn Sie das TailGate Türgitter langsam öffnen und die Aufmerksamkeit des Hundes auf Sie lenken, können Sie das Erregungsniveau des Tieres senken. Will sich der Hund durch den Spalt zwängen, schließen Sie das Gitter wieder und versuchen es erneut. Nach einigem Üben versteht Ihr Hund, dass er erst auf Kommando aussteigen darf.